Selbsthilfe-Kontaktstelle Köln Visual Key
    Seite drucken   Sitemap   Kontakt per Mail   Suchtipps   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite Aktuelles Aktuelles für Kölner Selbsthilfegruppen  · 

Aktuelles für Kölner Selbsthilfegruppen

Grundsätzliche Informationen zur Gruppenarbeit, zur Selbsthilfeförderung etc. finden Sie unter der Rubrik Informationen



Datenschutz in der Selbsthilfe: Haben Sie Fragen zur Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung (DSG-VO)?

Vor einem Jahr trat die neue Datenschutz-Grundverordnung in Kraft und hat für große Irritation und Verunsicherung gesorgt.
Durch Fortbildungen und Literatur haben wir versucht, Ihnen notwendiges Wissen zu vermitteln und für Handlungssicherheit zu sorgen. Wir wissen allerdings auch, dass noch nicht alle Fragen geklärt sind.

Daher wollen wir Ihnen nun die Möglichkeit geben, offene Fragen zu stellen. Mit Unterstützung der Anwältin Frau Mitleger-Lehner hoffen wir Ihre Fragen umfassend beantworten können. Wie sieht das jetzt genau aus?

Der Ablauf ist folgendermaßen geplant.

Schritt 1: Sie reichen Ihre Fragen mithilfe des Rückmeldebogens ein.
(Dies können Fragen sein: zum Speichern/ Aufbewahren von persönlichen, sprich personenbezogenen Daten z.B. von Mitgliedern, Anrufern, Kooperationspartnern, Geldgebern (digital und in Papierform) und damit verbundenen Fragen zu Einwilligungserklärungen und zu Verarbeitungsverzeichnissen; die Weitergabe von Daten, Fragen zum Löschen von Daten und zu Fristen, Fragen zu Homepages, Fragen zu Fotos, Fragen zu Verantwortlichkeiten, Fragen zu Sicherheitsmaßnahmen etc.)
Bitte beachten Sie: Um Ihre konkreten Fragestellungen prüfen und beantworten zu können, benötigen wir alle relevanten Unterlagen dazu!

Schritt 2: Wir sichten Ihre Fragen und Unterlagen und geben diese an die Anwältin Frau Mitleger-Lehner weiter. Es ist möglich, dass wir Sie zwischenzeitlich kontaktieren, wenn wir dazu noch Fragen haben.

Schritt 3: Sie erhalten eine Antwort auf Ihre Frage!
Die Form der Antwort richtet sich nach der Fragestellung und entscheidet sich in Absprache mit der Anwältin, folgendes wäre möglich:
- Wir veröffentlichen einen Fragen-Antworten-Katalog (FAQ), in dem Ihre Frage auch beantwortet wird. ODER
- Sie erhalten eine schriftliche Antwort von der Anwältin ODER
- Sie werden zu einem persönlichen Beratungsgespräch mit der Anwältin eingeladen (Einzel/Gruppengespräch).
Bitte merken Sie sich dazu folgenden Termin in Ihrem Kalender vor: Am Donnerstag, 19. September von 10-16 Uhr wird Frau Mitleger-Lehner in den Räumlichkeiten der Selbsthilfe-Kontaktstelle Köln persönlich Selbsthilfegruppen rechtlich beraten. Eine Einladung erhalten Sie dann gesondert.

Jetzt sind wir auf Ihre Fragen gespannt und bitten um Einreichung Ihrer Fragen bis zum 28. Juli 2019.

Bei Rückfragen:
Telefon: 0221 95 15 42 23
E-Mail: selbsthilfe-koeln@paritaet-nrw.org


Beispiel-Homepage für Selbsthilfegruppen

Die NAKOS (Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen) bietet eine Beispiel-Homepage für Selbsthilfegruppen an.

An einem konkreten Beispiel erfahren Sie, welche Inhalte und Gestaltungsmerkmale für den Internetauftritt Ihrer SHG sinnvoll sind. Darüber hinaus erhalten Sie Hintergrundinformationen zur rechtlichen Vorgaben wie Urheberrecht und Datenschutz sowie zu Aspekten,
die bei der Planung, Umsetzung und Bekanntmachung eines Internetauftritts einer Selbsthilfevereinigung zu berücksichtigen sind.

Weitere Informationen:


 

Anmeldung
zu den Veranstaltungen
Nur für Kölner Selbsthilfegruppen!
0221 95 15 42 23
Mo bis Do 9.00-16.00 Uhr
Fr 9.00-12.30 Uhr
Gebärdendolmetscher
Schriftdolmetscher
Höranlage
Falls erforderlich für die Veranstaltungen der Selbsthilfe-Kontaktstelle, bitte frühzeitig anmelden
0221 95 15 42 23
Mo bis Do 9.00-16.00 Uhr
Fr 9.00-12.30 Uhr
selbsthilfe-koeln@paritaet-nrw.org
Gemeinsam lernen: VON der Selbsthilfe - FÜR die Selbsthilfe
Die Selbsthilfeakademie NRW unterstützt Selbsthilfe-Aktive mit Weiterbildungsangeboten [Mehr]


 
top